Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Werkstoffprüfung für Ingenieure

Werkstoffprüfung für Ingenieure ist eine Veranstaltung des Bachelor-Studiengangs und findet immer im Sommersemester statt.

Lehrinhalte:

Die Werkstoffprüfung umfasst als interdisziplinäres Fachgebiet die Beschreibung, Erforschung und Entwicklung von Prüf- und Messmethoden zur Charakterisierung von Werkstoffen und Bauteilen bzw. Werkstücken. Zu den wichtigsten Prüf- und Messmethoden der Ingenieurwissenschaften zählen Licht- und Elektronenmikroskopie, Härteprüfung, Zug- und Schwingversuch.

 

In der Lehrveranstaltung werden die Grundlagen der Werkstoffprüfung vermittelt. Die hierbei behandelten Themen umfassen die Schadensanalyse, die Oberflächencharakterisierung, Schichtprüfung sowie die zerstörenden und zerstörungsfreien Werkstoff- und Bauteilprüfung. Weiterhin werden Spannungs-Dehnungs-Diagramme, Wöhlerkurven sowie der Einfluss von Mittellasten mittels Smith- und Haigh-Diagramm erläutert. Hierbei werden den Studierenden die wichtigsten Prüf- und Messmethoden in Abhängigkeit des zu prüfenden Werkstoffs (Metall, Keramik, Polymere) vorgestellt.

 

 

Kompetenzen:

Nach dem Besuch der Veranstaltungen sind die Studierenden in der Lage die wesentlichen Begriffe und Methoden der Werkstoffprüfung wiederzugeben und erklären zu können. Das angeeignete Wissen können die Studierenden anwenden, um bspw. in Abhängigkeit des Werkstoffs und der Fertigungs- oder Betriebsbedingungen geeignete Prüf- und Messmethoden auszuwählen, um die Leistungsfähigkeit/Qualität eines Werkstoffs oder Bauteils für den Anwendungsfall (Oberflächenqualität, Tragfähigkeit, Lebensdauer) erklären und bewerten zu können. Hierbei sind die Studierenden dann in der Lage Werkzeuge wie Spannungs-Dehnungs-Diagramme, Wöhlerkurven oder Haigh-Diagramme selbstständig einzusetzen.

 

 

 

Inhalte:

  • Einführung und Schadensanalyse
  • Zerstörende Werkstoffprüfung
  • Oberflächencharakterisierung
  • Schichtprüfung 
  • Zerstörungsfreie Werkstoffprüfung 
  • Bauteilprüfung
  • Schadensanalyse Titanic
  • Laborführung, Übungen

Prüfung:

Bitte verfolgen Sie unsere Internetseiten für aktuelle Prüfungstermine bzw. Prüfungsorte sowie deren Ergebnisse und Einsichtstermine oder schauen Sie an unserem schwarzen Brett (MB II / EG linker Flur) nach.

 

Nebeninhalt

Kontakt

Foto von Dr.-Ing. Dipl.-Phys. Reiner Zielke

Dr.-Ing. Dipl.-Phys. Reiner Zielke

Telefon: 0231 755-7303

Adresse:

Lehrstuhl für Werkstofftechnologie
Leonhard-Euler-Str. 2
44227 Dortmund
Deutschland

Raum 006