Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Rauheitsmessgerät T 1000 der Fa. Hommel

rauheitsmessgeraet_t_1000Ein wichtiges Kriterium zur Klassifizierung von Oberflächen ist die Bestimmung der Rauheitsparameter. Mit Hilfe des Rauheitsmessgerät T-1000 ist die Auswertung von über 40 Kenngrößen nach verschiedenen Normen möglich.

Die Auswertung der Messdaten geschieht mittels Computer gestützter Software, welche Daten visuell aufarbeitet und Kenngrößen ausgibt. Somit lassen sich detaillierte Messprotokolle mit allen benötigten Kenngrößen und Profilverläufen übersichtlich darstellen.

DIN EN ISO 4287 Rauheitskenngrößen:
Ra, Rz, Rmax, Rt, Rq, RPc, RSm, RMr(c), Rp, Rv, Rpm, R3z, Rz-ISO, Rsk, Rku, Rδc, Rmr%, Rmrμm; Rdq

DIN EN ISO 13565 Kern-Rauheitskenngrößen:
Rk, Rpk, Rvk, Mr1, Mr2, Rpk, Rvk,Vo

DIN EN ISO 4287 Profilkenngrößen:
Pa, Pz, Pmax, Pt, PPc, PSm, Pmr(c), Pp, Ppm, Psk, Pku, Pq, Pdc, Pmr%, Pmrµm

 

Typ T 1000
Messbereich/Auflösung ± 80 µm / 0,01 µm
± 320 µm / 0,04
Messstrecke nach DIN EN ISO 4287 1,25 / 4,0 / 12,5
Sonstiges Mobiler Einsatz möglich


Nebeninhalt

Kontakt

Foto von Dipl.-Ing. (FH) Lydia Reisch-Lang

Dipl.-Ing. (FH) Lydia Reisch-Lang

Telefon: 0231 755-4791

Adresse:

Lehrstuhl für Werkstofftechnologie
Leonhard-Euler-Str. 2
44227 Dortmund
Deutschland

Raum 109